Geschrieben am

Wochenrückblick (nach Fee)

Fee vom Blog “Fee ist mein Name” habe ich letztes Jahr im Oktober bei einer Blogger-Konferenz kennen gelernt. Sie fotografiert seit genau 100 Wochen jeden Tag 3 Bilder, je eines zu den Themen getragen, gegessen, gemacht. Am Anfang der nächsten Woche zeigt sie ihren persönlichen Wochenrückblick ihren Bloglesern.

Jetzt, zum 100. Rückblick in dieser Woche, rief sie auf, es ihr gleich zu tun und auch einmal täglich mit drei Bildern den Tag zu dokumentieren.

Ich merkte:
> Ich fotografiere eigentlich nicht mein Essen. Ich fotografiere nicht das Tablett in der Kantine und auch nicht den spärlichen Teller zu Hause.
> Ich fotografiere eigentlich nicht mich.
> Ich dokumentiere gerne mal, was tagsüber so passiert und halte das Iphone auf irgend etwas und poste das in meinem instagram-Account. Als eine Art kleines Foto-Tagebuch der Aktivitäten.

Dennoch, obwohl eigentlich nur das Bild zum Thema gemacht der Tagesroutine entsprach, kamen doch für fast jeden Tag die erforderlichen drei Bilder zusammen.
Umso mehr Respekt habe ich für Fee, die das schon so lange durchhält und dabei immer gut aussieht!

Montag
#getragen > Karo in Rot. Feiertagshemd.
#gegessen > Radieserlsalat zum Risotto.
#gemacht > Ausgiebige alte-Steine-Besichtigung. Es geht nichts über ausgiebige alte-Steine-Besichtigungen an so einem freien Tag.

Dienstag
#getragen > hello von nicenicenice, Karo in blau, Hose nach schnittchen-einfach nähen.
#gegessen > Eine ewige Liebe: Walnusseis mit heißen Beeren.
#gemacht > Letzte Wachstuch-Streiche.

Mittwoch
#getragen > Neon für einen trüben Tag.
#gegessen > Spargelreste.
#gemacht > Ein Abend mit Urlaubserzählungen und Nähen mit der rückgekehrten Schwester.

Donnerstag
#getragen > Regen vom Himmel, Segelboot auf dem Kopf.
#gegessen > Weingummi zum Abendessen.
#gemacht > Vogelgezwitscher auf dem krambeutel-Geldbeutel.

Freitag
#getragen > Schlechte Laune im Gesicht.
#gegessen > Grillgut vom winterlichen Balkon und Salatbuffet aus einer roten Küche.
#gemacht > Innenhof, der Stimmung gemäß. Da wohnt der Müll.

Samstag
# getragen > Bunte Mützen im siebenmachen Atelierladen. Frisch reduziert.
# gegessen > Kaiserschmarrn für tapfere Kneipensitzer und auf-Fußball-warter.
# gemacht > Stricken als Zeitvertreib. So wächst die Strickjacke.

Sonntag
# getragen > Huch, nichts?
# gegessen > Geburtstagsfrühstück mit den liebsten Menschen <3
# gemacht > Einen ganzen Tag lang gefreut: Über Besuch und den Geburtstagstisch.

 

 

One thought on “Wochenrückblick (nach Fee)

  1. Na, das lasse ich gerade noch mal durchgehen :)! Es kann schon manchmal schwierig werden, gerade am Gammelsonntagen… Liebe Grüße und danke fürs mitmachen!

Kommentare sind geschlossen.

One thought on “Wochenrückblick (nach Fee)

  1. Na, das lasse ich gerade noch mal durchgehen :)! Es kann schon manchmal schwierig werden, gerade am Gammelsonntagen… Liebe Grüße und danke fürs mitmachen!

Kommentare sind geschlossen.