Geschrieben am

Foto-Schatzkiste

Letzten Sommer saß ich in einem heißen, stickigen Zimmer in Südindien und wartete neben dem gepackten Rucksack darauf, dass wir zum Flughafen aufbrechen. Vier Wochen Indien-Roadtrip lagen hinter uns und tausende Eindrücke, Gerüche, Empfindungen in einem großen Erinnerungsreservoir gespeichert. Und dazu unzählige Bilder auf dem Chip der Digitalkamera.

Ich versuche auf längeren Reisen immer, mir regelmäßig Zeit zu nehmen, um die Bilder der letzten Tage durchzugehen, auszusortieren, ein wenig zu bearbeiten, die schönsten Eindrücke bei Instagram und manchmal auch facebook zu teilen. Dadurch empfinde ich zu Hause, wo meistens viel Arbeit wartet und damit die Zeit und Konzentration wieder knapp werden, die Flut der Reisebilder nicht als lästige Belastung, sondern als wohlsortierte Schatzkiste.

krambeutel unterwegs in Island - ans Reisen erinnern.

Nicht nur deshalb kann ich schon eine Woche nach der Rückkehr aus Island eine Auswahl von 303 Eindrücken präsentieren. Weil es krambeutel.de sprengen würde, habe ich zu diesem Zweck an besagtem Abend  in Indien krambeutel unterwegs ins Leben gerufen, seitdem aber keine Zeit gehabt, mich ernsthaft darum zu kümmern. Ordner mit Urlaubsbildern liegen auf meiner Festplatte, und ich werde vergangene Reisen nach und nach nachtragen und schon gepostete noch ordentlich beschriften, aber erst einmal sollt ihr sehen, wie schön es in Island war.

krambeutel unterwegs in Island - ans Reisen erinnern.

Jetzt, wo ich die Galerie so vor Augen habe, bin ich noch begeisterter von den grellen Farben, den vielen Schattierungen, die das Land bietet. Die Fotosammlung soll Lust machen, sich auf eine visuelle Reise zu begeben, vielleicht selbst dorthin zu fahren, schöne Orte zu entdecken. Mir hilft es beim immer wieder Erinnerungen hervorrufen, die Bilder in einer hübschen Galerie gesammelt zu haben.

Ich freue mich über Reaktionen, Kommentare und eure Erinnerungen und Geschichten aus Island und anderswo.