Geschrieben am

Neues aus dem Beutelversum: Ein Geldbeutel aus Banner und Segel

2017! Ich weiß noch, wie ich zum Jahreswechsel 1999/2000 auf einem Mäuerchen irgendwo auf einem Hügel ein wenig außerhalb von Rom saß und mit Blick auf die glitzernde Stadt dachte: Jetzt fängt etwas ganz großes, tolles an. Wir hatten das Abizeugnis frisch abgeheftet und waren alle auf dem Weg zu Neuem. Eine neue Stadt, neue Freunde, neue Arbeitszeiten, neue Themen. Ich hatte gerade kurz vor Weihnachten, im dritten Monat des ersten Lehrjahres, meine erste gesteppte Skihose nähen dürfen und war stolz, so etwas kompliziertes und verantwortungsvolles so früh in der Ausbildung machen zu dürfen. Das war toll. Das war vor 17 Jahren. Jetzt bin ich fast genauso lange schon in München wie ich bei meinen Eltern gewohnt habe, und auch wenn dieser Spruch zu oft gesagt wird: “Wahnsinn, wie die Zeit fliegt!”

Aber darum soll es eigentlich gar nicht gehen. Ich wollte erzählen, dass ich dieses Jahr ganz im Gegensatz zu den letzten Jahreswechseln nicht mit Jahresanfangslethargie und Neujahrsmüdigkeit zu kämpfen hatte, dass die Ferien (fast 16 Tage ausschlafen, viel Klettern, viel Laufen und Kaffee und Kuchen bis zum Umfallen, jej!) ein Knaller waren und ich schon am 2. Weihnachtsfeiertag wieder große Lust hatte, zu arbeiten! Diese Lust habe ich mir bis nach der Neujahrswanderung im Sonnenschein aufgespart, um noch am Abend mit einem Modell zu starten, das es so ähnlich schon einmal gab. Richard ist Besitzer eines der ersten krambeutel-Geldbeutel, die ich jemals genäht habe, aus einer blauen Ikea-Tüte. Sein Geldbeutel ist mittlerweile (nach geschätzt 8-10 Jahren auch kein Wunder) mehr Gaffatape als Tüte und somit wünschte er sich einen neuen, haltbaren Geldbeutel. Stabil sollte er sein, wieder ewig halten, nicht zu dick auftragen und Platz für seine Karten beherbergen.

Krambeutel Deine Wunschtasche: Geldbeutel aus Banner und Segel

Es wurde ein “klassischer” Geldbeutelschnitt mit Scheinfach, 6 Kartenfächern, einem Fach in Personalausweis-Größe und ein Kleingeldfach mit Klettverschluss. Die Außenhülle des Geldbeutels ist aus Banner, also bedruckter Plane, und somit stabil und fast unzerstörbar. Das Innenleben ist aus einem alten Segel gefertigt, ein sehr dünnes, aber sehr haltbares Material. Geschlossen wird er mit 2 Druckknöpfen, die bei allen bisherigen Tests auch viele Jahre Benutzung mitgemacht haben.

dsc_14Krambeutel Deine Wunschtasche: Geldbeutel aus Banner und Segel74

Lieber Geldbeutel, sei lange ein Begleiter und hab viel Spass auf deinen Reisen und in Richards Taschen!