Geschrieben am

Taten tun

krambeutel mit dem Fahrrad durch Oberbayern krambeutel unterwegs. www.krambeutel.de krambeutel Deine Wunschtasche Stefanie Ramb München maßgefertigte Beutel und Taschen aus gebrauchten und recycelten Materialien

Es gibt Menschen, die laufen in ihrem Sommerurlaub über die Alpen, trainieren mal schnell auf einen Triathlon, durchschwimmen den Starnberger See, steigen auf den Mont Blanc und schaffen mal schnell an einem Samstag 1500 Höhenmeter.

krambeutel mit dem Fahrrad durch Oberbayern krambeutel unterwegs. www.krambeutel.de krambeutel Deine Wunschtasche Stefanie Ramb München maßgefertigte Beutel und Taschen aus gebrauchten und recycelten MaterialienIch bin jemand, der vor einem Jahr noch gerne ab und zu mal laufen ging, aber eher für das gewissen und die Statistik, sonst aber lieber auf dem Sofa lag oder arbeitete, arbeitete, arbeitete. Seit Anfang des Jahres so gut wie komplett alle tierischen Lebensmittel aus Kühlschrank und Küche verschwunden sind, und mit ihnen auch die Schwimmreifen, die mich nur bis zum Sofa und nicht ins Schwimmbad treiben ließen, wuchs die Lust an und die Liste der Bewegungs-Herausforderungen. Kein Triathlon, keine Alpenüberquerung, sondern kleinere Dinge. Zu Fuß und mit dem Zug durch Lappland zu reisen, zum Beispiel. Alleine. Rucksack, Wälder, Seen, Berge und ich. Diese knappen drei Wochen im Juli waren der Auftakt für eine Menge weiterer krambeutel mit dem Fahrrad durch Oberbayern krambeutel unterwegs. www.krambeutel.de krambeutel Deine Wunschtasche Stefanie Ramb München maßgefertigte Beutel und Taschen aus gebrauchten und recycelten MaterialienBewegungen alleine. Weil das langsame vorwärts kommen zeigt, wie schön es da ist, wo man sonst nur durchrast, weil das sich erarbeiten einer Strecke den Weg zum Ziel macht, weil es mich immer weiter kommen und mit mir selbst ins Reine kommen lässt. Früher konnte ich nicht einmal allein ins Kino gehen (wo man ja wirklich niemanden an seiner Seite braucht), geschweige denn eine Reise, und wenn sie nur einen Tag dauern sollte, alleine antreten. Jetzt ist gerade das auf-sich-selbst-gestellt sein das Attraktive am sportlich unterwegs sein.

Doch zurück zum Anfang: die Liste der Bewegungs-Herausforderungen. Auf dieser stehen (und ein paar Dinge sind auch schon abgehakt, was nicht heißt, dass sie nicht wiederholbar sind):
> In der Kletterhalle bis ganz oben kommen und dann 
> im Klettergarten keine Angst vor freiem Baumeln in der Höhe haben.
Mehrere Tage/Wochen am Stück alleine Reisen und sich maximal alleine, aber nie einsam fühlen. 
> von den Eltern nach München bzw. in umgekehrter Richtung mit dem Fahrrad fahren (100 km durch Oberbayern)
> Eine Radtour durch Ostdeutschland (Berlin-Dresden mit Stopps in Dessau und Leipzig).
> endlich ordentlich kraulen lernen und dann…
> durch den Starnberger See schwimmen, an der schmalsten Stelle
> auf dem Oktoberfest mit dem Olympialooping fahren und die Angst vor der Geschwindigkeit verlieren. Und dann gleich noch das 100m-Kettenkarussell hinterher.

krambeutel mit dem Fahrrad durch Oberbayern krambeutel unterwegs. www.krambeutel.de krambeutel Deine Wunschtasche Stefanie Ramb München maßgefertigte Beutel und Taschen aus gebrauchten und recycelten MaterialienIch schreibe diesen Eintrag heute, denn gestern war der Tag der 100 km. Der Tag startete eigentlich nicht Sonntag, sondern Freitag. Denn da bin ich von meiner Münchner Wohnung losgefahren mit dem Fahrrad. Nach ungefähr 5 km fing es an zu tröpfeln, nach 10 richtig an zu regnen. Und nach 15 war ich bis auf die Haut durchnässt. Da es eine absolut grausliche Vorstellung ist, noch 85 km in patschnasser Kleidung Rad zu fahren – was bei meinem Tempo ungefähr 6 Stunden Fahrzeit entspricht – bin ich ab km 20 mit dem Zug zum Ziel. Und habe deshalb gestern den zweiten Versuch der 100km angetreten. Und geschafft. Über Schotterwege, durch den Wald, durch hohes Gras, zweimal im Kreis, weil Radweg-Beschilderung und Handynavi sich absolut nicht einig waren, und dann mit dem absolut atemberaubendsten Blick gute 20 km vor dem Ziel in den Schlusspurt nach München. Dass die Dachauer Straße in Dachau Münchner Straße heißt und genau zu dem Zeitpunkt der Smartphone-Akku leer war, kostete mich nochmal ein paar Kilometer Umweg und ein bisschen von der letzten Puste. Dann auch noch eine Abkürzung fahren zu wollen, derer ich mir absolut sicher war, die aber am Ausgangspunkt endete, war eine recht dumme Idee. Aber lehrreich. Gelernt habe ich: sich auf den Himmelsrichtungen-Instinkt zu verlassen lohnt sich.

krambeutel mit dem Fahrrad durch Oberbayern krambeutel unterwegs. www.krambeutel.de krambeutel Deine Wunschtasche Stefanie Ramb München maßgefertigte Beutel und Taschen aus gebrauchten und recycelten Materialien

Gestern Abend war ich erledigt (und auch stolz auf mich selbst) wie schon lange nicht mehr, aber als ich heute Morgen auf das Rad stieg, um Arbeiten zu fahren, war es ein Gefühl, wie mit einem alten Freund unterwegs zu sein. Es ist nämlich so: So eine Tour ist kein Alleine-Ding, denn der Typ, auf den ich mich am meisten verlassen kann, befindet sich unter meinen schmerzenden Po-Knochen!

Übernächste Woche werden wir gemeinsam von Berlin nach Dresden fahren, uns in Dessau das Bauhaus ansehen, in Leipzig tschau tschüssi besuchen und in Dresden durch die Elbauen fahren. Und dazwischen mal sehen, was der Osten von Deutschland zu bieten hat. Habt ihr Tipps? Wo zwischen Berlin, Dessau, Leipzig und Dresden sollte ich unbedingt absteigen?

(Ihr seht ein paar der gestrigen Ausblicke – mit dem Smartphone fotografiert, deswegen die schlechte Bildqualität – Entschuldigung dafür!)

3 Gedanken zu „Taten tun

  1. Ich bin echt immer wieder beeindruckt, was man in so einem knappen Jahr an Leistungszuwachs erlangen kann. Vielleicht kriege ich da ja auch irgendwann noch hin…

    Wenn du in Dresden vom Radl absteigen willst, kannst du mal auf unserem Blog gucken, da sind die ersten Dresden-Tipps jetzt online. Sonst kann ich Meißen sehr empfehlen, der Blogbeitrag ist grad in Arbeit. Die Porzellanmanufaktur ist echt einen Ausflug wert!

    Liebe Grüße
    Mona

    1. Hej Mona, ich finde ja alle eure Dresden-Tipps total besuchenswert und überlege schon, Leipzig auszulassen und gleich nach Dresden zu fahren bzw. alles mitzunehmen, was auf dem Weg liegt…

      Wenn die Radwetterzeit vorbei ist, wird wieder geschwommen, dann kommste mit!

  2. […] Unternehmungen drauf, die ich schon immer mal tun wollte. Vor knapp zwei Monaten schrieb ich davon, Dinge umzusetzen, die man sich vornimmt. Und heute geht es um das gleiche Thema. Denn es ist wieder etwas geschafft, das ich seit Jahren […]

Kommentare sind geschlossen.

3 Gedanken zu „Taten tun

  1. Ich bin echt immer wieder beeindruckt, was man in so einem knappen Jahr an Leistungszuwachs erlangen kann. Vielleicht kriege ich da ja auch irgendwann noch hin…

    Wenn du in Dresden vom Radl absteigen willst, kannst du mal auf unserem Blog gucken, da sind die ersten Dresden-Tipps jetzt online. Sonst kann ich Meißen sehr empfehlen, der Blogbeitrag ist grad in Arbeit. Die Porzellanmanufaktur ist echt einen Ausflug wert!

    Liebe Grüße
    Mona

    1. Hej Mona, ich finde ja alle eure Dresden-Tipps total besuchenswert und überlege schon, Leipzig auszulassen und gleich nach Dresden zu fahren bzw. alles mitzunehmen, was auf dem Weg liegt…

      Wenn die Radwetterzeit vorbei ist, wird wieder geschwommen, dann kommste mit!

  2. […] Unternehmungen drauf, die ich schon immer mal tun wollte. Vor knapp zwei Monaten schrieb ich davon, Dinge umzusetzen, die man sich vornimmt. Und heute geht es um das gleiche Thema. Denn es ist wieder etwas geschafft, das ich seit Jahren […]

Kommentare sind geschlossen.