Auf Fototour in Beelitz-Heilstätten. krambeutel unterwegs. Deine Wunschtasche www.krambeutel.de Stefanie Ramb München

krambeutel unterwegs, verlassene Orte

Ausflug in die Vergangenheit 2

Bei meiner Ostdeutschland-Fahrradtour letzten Sommer machte ich am ersten Tag einen kleinen Schlenker über Beelitz. Kurz nach Potsdam im Wald befindet sich das Örtchen Beelitz-Heilstätten, wo bis in die 90er Jahre Kranke kuriert wurden. Als das Sanatorium mit Chirurgie Anfang des 20. Jahrhunderts gebaut wurde, war es das modernste Lungenkrankenhaus der Welt. Jetzt sind die Gebäude teilweise saniert und beherbergen wieder Kranken- und Behandlungszimmer, teilweise abgebrannt, zusammengefallen, durchnässt, verschimmelt. Im Sommer habe ich nur durch die Zäune auf die Fassaden der imposanten Gebäude gespechtet und mich nicht durch die Zäune aufs Gelände getraut....

…weiterlesen
krambeutel auf Stippvisite im Funkhaus Nalepastraße in Berlin.

krambeutel unterwegs, verlassene Orte

Ausflug in die Vergangenheit 1

Am Wochenende war ich kurz in Berlin, aber kaum in der Innenstadt, sondern täglich in einer anderen Peripherie. Dabei kam mir mal wieder das Funkhaus Nalepastraße unter, wo ich in der Mittagspause flott vom Studio durch den langen halbrunden Gang zum großen Treppenhaus laufen und ein paar Fotos machen konnte....

…weiterlesen
krambeutel Deine Wunschtasche München www.krambeutel.de Unterwegs in Berlin verlassene Orte Bärenquell Brauerei

krambeutel unterwegs, verlassene Orte

Eine Brauerei in Trümmern und Farben

Dass Frau krambeutel Orte, die ihre besten Zeiten hinter sich haben, recht gern mag, hat der aufmerksame Leser (dieses Blogs oder des Vorgängers stefanieundpaul)  mittlerweile wohl mitbekommen. Und dass sie sich immer wieder in Berlin aufhält, das wohl ebenso. Berlin ist ein Paradies für Menschen, die Orte, die ihre besten Zeiten...

…weiterlesen
krambeutel Deine Wunschtasche www.krambeutel.de unterwegs in Schweden Bortom åa Fågelsjö Dalarna

krambeutel unterwegs, verlassene Orte

Ein Haus, in dem niemand mehr wartet. Bortom Åa, Fågelsjö, Dalarna, Schweden

Als ich Studentin in Schweden war und in Stockholm wohnte, war ich viel unterwegs. In jedem Stadtteil, in vielen Wäldern, an vielen Seen, auch einmal in Småland, mit der Fähre in Helsinki und Turku, und zu Besuch in Uppsala. Aber ich habe nie einen größeren Ausflug gemacht, keine kleinen Ferien, denn ich wollte ja diese andere, neue Stadt von allen Seiten und komplett kennenlernen. Keine Zeit für extra-Touren. So kam...

…weiterlesen
krambeutel unterwegs auf Zollverein / krambeutel Deine Wunschtasche / www.krambeutel.de

krambeutel unterwegs, verlassene Orte

Unterwegs auf Zollverein

Seit Samstag ist das Werksschwimmbad in der Kokerei Zollverein wieder in Betrieb. Man kann da zwischen den schönsten rostigen Eisengebilden ins Wasser platschen. Als ich im Frühjahr das Ruhrgebiet besucht habe, war das Schwimmbad ein leeres Wasserbecken (siehe Bild 3), und es wäre ja auch viel viel viel zu kalt gewesen zum Baden. Grauer Himmel, immer wieder Regen, beißender Wind - was tut man da? Genau! Lernen! Kultur! Für die vier-Stunden-Zollverein-Megatour durch Zeche und Kokerei ("Ah, ihr gehört zu den ganz Harten" sagte der Mann am Ticketschalter) war es nämlich gerade...

…weiterlesen