Rucksack aus Cordura und Leder, genäht von Stefanie Ramb, krambeutel Deine Wunschtasche www.krambeutel.de

Beutelversum, Design

Neues aus dem Beutelversum: Cordura und Leder

Draußen regnete es, drinnen war eingeheizt und die Luft Zimtschnecken-geschwängert. Der  1. Tag der Wunschtasche war super! Den ganzen Nachmittag war die Bude voll, drei Kuchen wurden verputzt, mehrere Kannen Kaffee getrunken und die letzten Gäste verließen die Werkstatt um 21 Uhr. Und puh, ich war fertig und alle. Ganz nebenbei entstanden einige Wunschtaschen-Entwürfe, unter anderem der für diesen Rucksack. Ich habe seit Monaten eine Rolle türkises Cordura im Regal liegen,...

…weiterlesen

siebenmachen

Schluss mit sieben, her mit Action

Nach gut vier Jahren siebenmachen habe ich mich mit Trennungsschmerz und Abschiedtränen verabschiedet. Es wurde Zeit für Zeit für Neues, länger schon fand ich es verlockender, an den Montag-Abenden mit den adidas runners durch München zu laufen als zukünftige Themenschwerpunkte im Laden zu besprechen, Dienstags mit Never Stop Munich auf Bergabenteuer zu trainieren und den gesamten Donnerstag Abend verdreckt und verstaubt in der Kletterhalle zu verbringen als Pressetexte zu schreiben. Mehr Action, weniger...

…weiterlesen

Beutelversum

TAG DER WUNSCHTASCHE Vol. 1

Neuer Frühling, neue Tasche - logisch! Kaum blühen die Büsche und erreichen die ersten Sonnenstrahlen das Parkett in meiner Werkstatt ist klar: Die Laune steigert sich bombastisch. Ich warte ja immer schon ab Oktober auf den Frühling und bekomme mit steigenden Temperaturen nie vorher da gewesene Energieschübe. Diese bringen nicht nur durchwanderte Wochenenden, sondern auch durchnähte Nächte mit sich, weil wie aus dem Nichts Materialien auftauchen, die zwar schon seit...

…weiterlesen

Beutelversum, Recycling

Neues aus dem Beutelversum: Ein Geldbeutel aus Banner und Segel

2017! Ich weiß noch, wie ich zum Jahreswechsel 1999/2000 auf einem Mäuerchen irgendwo auf einem Hügel ein wenig außerhalb von Rom saß und mit Blick auf die glitzernde Stadt dachte: Jetzt fängt etwas ganz großes, tolles an. Wir hatten das Abizeugnis frisch abgeheftet und waren alle auf dem Weg zu Neuem. Eine neue Stadt, neue Freunde, neue Arbeitszeiten, neue Themen. Ich hatte gerade kurz vor Weihnachten, im dritten Monat des...

…weiterlesen
krambeutel im siebenmachen Atelierladen, München

krambeutel im Laden

Beutel im Laden

Ich habe endlich mal wieder ein bisschen mehr Zeit als eine Stippvisite im siebenmachen Atelierladen verbracht, dabei ein wenig Beutel sortiert und mit Juhu Besuch empfangen. Die Bettelregale sind voll mit Geldbeuteln, Mäuse- und Hasenmäppchen, Reißverschlussetuis, (Reise)Rucksäcken, Waschbeuteln und Federmäppchen...

…weiterlesen

krambeutel unterwegs

Foto-Schatzkiste

Letzten Sommer saß ich in einem heißen, stickigen Zimmer in Südindien und wartete neben dem gepackten Rucksack darauf, dass wir zum Flughafen aufbrechen. Vier Wochen Indien-Roadtrip lagen hinter uns und tausende Eindrücke, Gerüche, Empfindungen in einem großen Erinnerungsreservoir gespeichert. Und dazu unzählige Bilder auf dem Chip der Digitalkamera. Ich versuche auf längeren Reisen immer, mir regelmäßig Zeit zu nehmen, um die Bilder der letzten Tage durchzugehen, auszusortieren, ein wenig zu...

…weiterlesen
Working Overtime: krambeutel on etsy.com

krambeutel-Presse

Nachtarbeiter

Aktuell gibt es auf den Community-Seiten von Etsy einen langen Beitrag über mich und meinen Alltag als Hörfunkproduzierende und Taschenschneiderin. Der Artikel ist voll mit Anekdoten aus meinem täglichen (Er)leben und gespickt mit Fotos von meiner mittlerweile Haus- und Hof-Fotografin Simone Naumann. Mit einem Klick aufs Bild kommt ihr zum Artikel. Viel Spass beim Lesen!

…weiterlesen
robuste Einkaufstasche aus Echtleder, handgemacht von krambeutel Deine Wunschtasche, Stefanie Ramb, München / www.krambeutel.de

Beutelversum, Design

Frisch aus dem Beutelversum: Einkaufsbegleiter mit Glamour

Da die krambeutel-Werkstatt immer mal wieder eine ordentliche Aufräumeritis nötig hat, muss ich mich leider leider (oder Gottseidank, wir werden gleich sehen!) ab und an durch das Lager und seine angrenzenden Äcker furchen. Genauer heißt das, in dem riesigen Regal, das die Werkstatt einseitig komplett einnimmt, Fach für Fach leerräumen, alles ordentlich zusammenfalten und wieder zurückschlichten. Oder entscheiden, dass es weg kann. Dabei fand ich bei der letzten Aufräumeritis zum Beispiel...

…weiterlesen